Thermiktheorie- und Luftraumkurse

Ich weiss, dass ich nichts weiss (Sokrates)


Die Thermiktheoriekurse dienen als sinnvolle Vorbereitung für die praktischen Thermikkurse und als Erweiterung des theoretischen Wissens bezüglich Thermik- und Streckenfliegen sowie der Auswertung von Meteo-Internetdaten.
Der Luftraumkurs bringt Licht ins Dunkel der Segelflugkarte und schützt vor unfreiwilligen Luftraumverletzungen.

Luftraumkurs

 

Datum:

MI 24.3.21

 

Zeit:

18.00 bis 22.00 Uhr

 

Kosten:

1 Abend CHF 50.-

inkl. Theorie, Kursunterlagen, virtueller TWR-Besichtigung mit Erklärungen durch einen Flugverkehrsleiter

 

Teilnehmerzahl:

8 bis 24

 

Kursleiter:

Chrigel Markoff
Marc Preisig

 

Ort:

Flugplatz Buochs

 

Zielsetzung / Programm / Details:

In kleinen Gruppen haben wir die Gelegenheit, den im 2012 neu errichteten Tower, der zu den modernsten in Europa gehört, zu besichtigen und deren Systeme von einem Flugverkehrsleiter kompetent erklären zu lassen. Im Wechsel mit den anderen Gruppen werden interessante Filme zum Thema Luftfahrt und Flugverkehrskontrolle gezeigt. Anschliessend erfolgt ein detaillierter Überblick über den Schweizer Luftraum und die angrenzenden Länder, bevor wir den Kurs mit praktischen Beispielen und Gruppenarbeiten beschliessen.

 

Anfahrtsbeschreibung 


Thermiktheoriekurse

 

Datum:

Basic: DI 20.4.21
Intermediate Teil 1: DI 27.4.21
Intermediate Teil 2: DI 4.5.21
Advanced Teil 1: DI 11.5.21
Advanced Teil 2: DI 18.5.21

 

Zeit:

19.00 bis 21.30 Uhr

 

Kosten:

1 Abend CHF 40.-
alle 5 Abende zusammen CHF 150.-

 

Teilnehmerzahl:

mindestens 5

 

Kursleiter:

Basic: Franz Tanner
Intermediate & Advanced: Stefan Christen

 

Ort:

Online via Zoom

 

Zielsetzung / Programm / Details

"Basic" (Thermikfliegen):

  • Günstige Grosswetterlagen
  • Schichtung der Atmoshpäre (Temperatur, Spread)
  • Entstehung und Ablösung der Thermik
  • Fliegen am Hang
  • Zentriermethoden
  • Gefahren

"Intermediate" (Internetmeteo):

  • Meteoquellen im Internet
  • Lesen und interpretieren von Wetterkarten
  • Messwerte (Wind, Temperatur, Spread, Druck) 
  • Hilfsmittel aus dem Internet zur Thermikprognose (Thermikcheck, Thermal Quality, Paraglidable) 
  • Emagramm und dessen Grundinterpretationen
  • Föhnabschätzung

"Advanced" (Streckenfliegen):

  • Flugvorbereitung: OLC, Thermikprognose im zeitlichen Ablauf
  • Praxisorientiertes Thermik- und Streckenfliegen: sinnvoller Startzeitpunkt, aufmerksames Fliegen (Sonne, Untergrund, Wind), TherMap / WindMap / ThermalMap, Operationshöhe, Talquerungen
  • Gefahren (Zeitdruck, Wolkenflug, Gewitter, Aussenlandungen)