Dolomiten

Italien


Die Dolomiten sind auch im Herbst noch zuverlässige "Thermiklieferanten". U.a. stehen der Col Rodella, die Sellagruppe, die Langkofelgruppe und der Marmolada auf dem Programm.



Programm

Datum:

MO 6. - SA 11. September 2021
MO 5. - SA 10. September 2022

     

Kosten:

6 Tage CHF 590.-

inkl. Theorie, Betreuung, Funk, Unterlagen  exkl. Anreise, Transport, Übernachtung

Bei Anmeldung ist eine nicht rückzahlbare Anzahlung von CHF 90.- zu leisten. Siehe AGB. Wir bieten auch eine Reiserücktrittsversicherung an.

 

Teilnehmerzahl:

7 bis 10

 

Anforderungen:

- brevetierter Pilot, welcher regelmässig fliegt
- selbständige und sichere Starttechnik inkl. Rückwärtsstart

- aktiver Flugstil in der Thermik und Fähigkeit, Kappendeformationen (Klapper) zu kontrollieren und korrigieren

- Empfehlung: vorgängiger Besuch der Thermiktheoriekurse 

 

Zielsetzung / Programm / Details:

- Wetter- und Flugplanung, meteorologische Aspekte planen, Gefahrenerkennung

- Planung von Thermik- & Aufwindzonen im Gelände

- Vermittlung der Technik des Soaren's und Thermikfliegen's

- Einführung in die Technik des Streckenfliegens - Starkwind- und Starttechnik

- Erfahrungen sammeln durch Beobachtungen, Überlegungen und Entscheidungen

- Verbesserungen der Flugtechnik im Thermikflug

- Hinweise und Tipps über Funk

- Besprechung der erfolgten Flüge
- Gemütlichkeit und lokalen kulinarische Genüsse... 

 

Kursleiter:

2021: Franz Tanner & Stefan Christen
2022: Stefan Christen

     

Fluggebiete:

Die Dolomiten sind auch im Spätsommer noch zuverlässige "Thermiklieferanten". Unter anderem stehen der Col Rodella, die Sellagruppe, die Langkofelgruppe und der Marmolada auf dem Programm. Die Szenerie ist einmalig!

 

Übernachtung:

Wir organisieren ein preiswertes Hotel in nächster Umgebung der Fluggebiete. Kosten zu Lasten der Teilnehmer. Übernachtung im eigenen Wohnmobil auf Anfrage ebenfalls möglich.